Auf die Menschen kommt es an – jeden Einzelnen

With 2 Comments, Category: Team,

Rolf Claessen ist Mitglied der Wirtschaftsjunioren Köln und seit Anfang Februar 2014 Teil unserer dreiköpfigen Direktoren-Spitze für den Weltkongress. Im Direktorenteam kümmert er sich hauptsächlich um das Thema Finanzen und Sponsoring.

Claessen
WEKO-Direktor Rolf Claessen

Rolf, was bedeutet der WEKO für Dich als Wirtschaftsjunior?
Der JCI Weltkongress ist eine einmalige Gelegenheit, extrem engagierte JayCees aus aller Welt zu treffen. Bislang war ich auf den Weltkongressen in Brüssel und Taipeh dabei und habe dort sehr viele JayCees kennenlernen dürfen, die alle ohne Ausnahme sehr interessante Dinge über ihr Chapter, ihre Tätigkeit innerhalb JCI, die Projekte vor Ort oder ihr Unternehmen zu berichten hatten. Aus vielen Bekanntschaften haben sich gute Freundschaften entwickelt. Ein Beispiel: Don Bales aus Australien habe ich beim Weltkongress in Brüssel per Zufall als Sitznachbar im Bus kennengelernt und uns verbindet seitdem eine sehr gute Freundschaft. Ein weiteres Beispiel: Osamu Nemoto aus Tokyo konnte ich für seine Restaurantkette Wein und Bier aus Deutschland vermitteln. Dies wäre ohne ein Kennenlernen der japanischen Delegation auf den Weltkongressen nicht möglich gewesen. Was ich damit sagen will: der Weltkongress ist wegen den dort anreisenden JayCees interessant  - registriert Euch für den JCI Weltkongress und nutzt die Gelegenheit, JayCees aus anderen Ländern zu treffen und den Kontakt dann auch zu halten. The more you give – the more you get.

Was bringst Du persönlich in den WEKO bzw. die Organisation des WEKO ein?
Ein Kernthema innerhalb des COC ist momentan das Thema Sponsoring. Ich verfüge durch meinen Beruf aber auch generell über sehr viele auch gute Kontakte in mittelständische und auch größere Unternehmen. Diese Kontakte nutze ich, damit wir dieses Thema Sponsoring erfolgreich bearbeiten können. Viele Wirtschaftsjunioren haben an mich seit meiner Tätigkeit im COC auch neue sehr wertvolle Kontakte herangetragen, die wir nun ebenfalls nutzen können. Natürlich werden auch schon existierende Anfragen nachgehalten. Darüber hinaus helfe ich dabei, den Kontakt zum JCI Headquarter noch weiter zu verbessern.

Worauf freust Du Dich beim WEKO am meisten?
Auf die vielen JayCees aus aller Welt, die mir ihre Geschichten aus ihren JCI Chapters, ihren Nationalverbänden oder auch ihren Unternehmen erzählen. Auf die Menschen kommt es an – jeden Einzelnen.

Das Interview führte Katalin Birta.

2 Comments
  1. Date: Juni 2, 2014
    Author: Karin Lammers

    Guten Tag Rolf Claessen, ich bin seit vielen Jahren Mitglied bei den WJ-Lippe und engagiere mich für neben meiner Selbstständigkeit für das ínternationale Kinderhilfswerk terre des hommes. Da kam mir die Idee, dass es doch wunderbar wäre - wenn die JCI-Welt im November nach Leipzig kommt - terre des hommes und seine fast 50jährige Arbeit am Rand des Weltkongresses vorzustellen. Könnt Ihr Euch im Direktorium so etwas auch vorstellen? Ich würde mich sehr freuen, denn die Arbeit überzeugt mich Tag für Tag! Herzliche Grüße, Karin Lammers, fon 0541-7101-193, 05266-531

    Reply
    • Date: Juni 28, 2014
      Author: Stephanie Pech

      Hallo Karin, vielen Dank für deine Nachricht. Rolf CLaessen ist bereits informiert und kümmert sich um dein Anliegen. Viele Grüße vom Weko Team

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.